NS-Raubkunst: Ärger ums „Zitronenscheibchen“

NS-Raubkunst: Ärger ums „Zitronenscheibchen“

Zwei Fälle zeigen die fatalen Probleme im deutschen Umgang mit NS-Raubkunst. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Sprachkritik-Kolumne „Phrasenmäher“: Sogenannt

Sprachkritik-Kolumne „Phrasenmäher“: Sogenannt

Die Lehre aus dem Disput zwischen Hansi Flick und Karl Lauterbach: Ein Wort, das eigentlich den Kenner markieren soll, fällt…

Gastbeitrag zur Bundeswehr: Warum Amnestieboxen eine gute Idee sind

Gastbeitrag zur Bundeswehr: Warum Amnestieboxen eine gute Idee sind

Von den illegalen Munitionslagern bei der Bundeswehr wissen bis zur obersten Führung alle. Sie sind die Lösung, nicht das Problem:…

Früherer NDR-Chef Jobst Plog wird achtzig: Unabhängig und frei

Früherer NDR-Chef Jobst Plog wird achtzig: Unabhängig und frei

Jobst Plog war Intendant des NDR und Vorsitzender der ARD. Er war Freiheitskämpfer und Chefunterhändler. Er rettete Arte, holte Beckmann,…

Donald Trump ohne Netz: Sendet er jetzt selbst?

Donald Trump ohne Netz: Sendet er jetzt selbst?

Bei Facebook und Instagram ist der frühere Präsident gesperrt. Das macht Donald Trump zu schaffen. Manche meinen, er könnte einen…

Vor dem Absturz

Vor dem Absturz

Eine neue Doku begleitet Billie Eilish auf ihrem kurzen Weg vom Kinderzimmer zu den großen Bühnen der Welt. Szenen aus…

Der Staat ist nicht klüger, aber er kann seine Dummheit verpflichtend machen

Der Staat ist nicht klüger, aber er kann seine Dummheit verpflichtend machen

Nach einem Jahr Pandemiebekämpfung durch Verbote zeigt sich deren Scheitern exemplarisch bei der Talkshow „Maybritt Illner“. Die dritte Welle verliert…

„I Care A Lot“ auf Netflix: Von Löwen und Lämmern

„I Care A Lot“ auf Netflix: Von Löwen und Lämmern

Rosamund Pike als kaltschnäuzige Geschäftsfrau, die hilflose Rentner ausnimmt: Die Satire „I Care A Lot“ überspitzt den realen Horror der…

Geschichte der Judenfeindlichkeit: Ruhelos wie Kain

Geschichte der Judenfeindlichkeit: Ruhelos wie Kain

Peter Schäfers Geschichte des Antisemitismus ist groß in seiner Kürze. Islamischer Hass auf Juden nimmt sich im Vergleich zum christlichen…

ABC-Buch: Zum Grinsen

ABC-Buch: Zum Grinsen

Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Freundschaftsgeschichte: Der Rübenkeller als Rückzugsort

Freundschaftsgeschichte: Der Rübenkeller als Rückzugsort

Leslie Connor folgt zwei Außenseitern in der amerikanischen Provinz und enthüllt „Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt)“. Quelle:…

TV-Kritk „Maybrit Illner“: „Wir können einfach nicht mehr“

TV-Kritk „Maybrit Illner“: „Wir können einfach nicht mehr“

Auch wenn Deutschland gerade vor der dritten Corona-Welle steht, reden alle über Wege aus dem Lockdown. Ob „sichere“ Lockerungen möglich…

Wie der Düsseldorfer Architekt Ingenhoven in Tokio Hochhäuser baut

Wie der Düsseldorfer Architekt Ingenhoven in Tokio Hochhäuser baut

Wo kein Platz für Villen ist, gedeihen Luxustürme: Der Düsseldorfer Architekt Christoph Ingenhoven baut in Tokio Hochhäuser mit schlichten Namen…

Blaulicht und Zwielicht: Der Song „Blue Lights“ Jorja Smith

Blaulicht und Zwielicht: Der Song „Blue Lights“ Jorja Smith

„Solange du nichts falsch gemacht hast, sollten die blauen Lichter an dir vorbeifahren“: Jorja Smith beschäftigt sich in ihrem Song…

Coming of Age: Ein Spiel von Lug und Trug

Coming of Age: Ein Spiel von Lug und Trug

In Lea-Lina Oppermanns „Fürchtet uns, wir sind die Zukunft“ spielt die Heldin mit den Gefühlen. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten…

Mobilität: Geliebte Wesen, die zur Stadt gehören

Mobilität: Geliebte Wesen, die zur Stadt gehören

In einer Zeit, in der Menschen von autofreien Metropolen träumen, zeigt der Architekt Peter Eingartner mit seinen Zeichnungen: Man kann…

Kinderkrimi: Eine Zirkustruppe auf Schatzsuche

Kinderkrimi: Eine Zirkustruppe auf Schatzsuche

Abenteuer in einer Burg in der Nähe von New York, die dem Großvater der Erzählerin gehört und um die er…

Künstliche Intelligenz: Im Herzen der Simulation

Künstliche Intelligenz: Im Herzen der Simulation

„Der Zwillingscode“: Margit Ruile erforscht die mephistophelische Dimension der künstlichen Intelligenz. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Weltuntergang im Roman: Frankenstein, die Pandemie und das Ende der Menschheit

Weltuntergang im Roman: Frankenstein, die Pandemie und das Ende der Menschheit

Vom ersten künstlichen Menschen zum Untergang unserer Spezies: „Der letzte Mensch“ von Mary Shelley wird endlich wiederentdeckt. Quelle: FAZ Diese…

Nachricht von schöner und geschönter Literatur

Nachricht von schöner und geschönter Literatur

Abfolge eines Sündenfalls: Anatol Regnier sieht den Schriftstellern der NS-Zeit auf die Finger. Im Hintergrund seiner Chronik verflechtet er die…