„Alle schreien, alles ist grell und zu viel“

Mit der Digitalisierung hat sich alles verändert – auch die Kunst. Wie sehr, das zeigt ein Blick auf die letzten 20 Jahre. Ein neuer Kunstkanon von der Museumsdirektorin Susanne Pfeffer, der Sammlerin Julia Stoschek und dem Berliner Galeristen Daniel von Wichelhaus.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …