„Es ist nicht genug, gestohlene Kunst zu restituieren“

Was haben verarmte Landarbeiter im Kongo und der internationale Kunstmarkt gemeinsam? Eine ganze Menge – das erzählt ein Dokumentarfilm von Renzo Martens. Es ist die unglaubliche Geschichte der Befreiung aus der wirtschaftlichen Abhängigkeit. Mit den Mitteln der Kunst.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …