Von SZ-Autoren: Lyrik von Juliane Liebert

Ein Gedicht aus dem Debütband „lieder an das große nichts“.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …