Der Fluss, den niemand sieht und alle kennen

Von „Grease“ bis „Terminator“: Der Los Angeles River ist einer der berühmtesten Drehorte der Filmgeschichte – weil man ihn 1938 zubetoniert hat. Jetzt aber hat ein berühmter Mann ein Auge auf ihn geworfen. Der legendäre Filmschauplatz droht zu verschwinden.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …