Unterdeutschland: Das neue Buch von Olaf Arndt

Eine groteske Figur, ganz so wie Olaf Arndt in seinem Roman Deutschland imaginiert: Max Ernsts „Der Hausengel“ oder „Der Triumph des Surrealismus

Science-Fiction, Politik und Dystopie – Von allem ist etwas dabei. Olaf Arndt ist in seinem neusten Roman „Unterdeutschland“ einer terroristischen Wolken-Verschwörung auf der Spur.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …