Die hypermoralische Eimerkette

Früher sagte man nicht „Compliance“, sondern „Berufsehre“ – und verließ sich statt auf einen „Verhaltenskodex“ auf das „Bürgerliche Gesetzbuch“. Mittlerweile setzen Unternehmen auf ethische Kollektivhaftung. Das gilt jetzt sogar für einen Berliner Touristenmagneten.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …