Wenn die Koalition streitet, profitieren YouTube, Facebook und Co.

Eigentlich hätte das Bundeskabinett am Mittwoch einen Gesetzentwurf zum neuen Urheberrecht beschließen sollen. Doch dazu kam es nicht. Die erneute Vertagung auf Februar hilft vor allem einer Seite – die hat die neue Gesetzgebung von Anfang an bekämpft.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …