Lektüre der Rechtsradikalen: „The Turner Diaries“

Am 6. Januar 2021 auf der Westseite des Kapitols

Leseempfehlung aus dem Darknet: Wie das rechtsradikale Romanmachwerk „The Turner Diaries“, ein amerikanischer Bestseller außerhalb des regulären Buchhandels, zur literarischen Blaupause für den Sturm aufs Kapitol wurde.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …