Yasmina Rezas Roman „Serge“: Familienausflug nach Auschwitz

Yasmina Reza beim Filmfestival in Deauville 2017

Yasmina Rezas neuer Roman „Serge“ ist eine Farce über Judentum, Antisemitismus und den Shoa-Gedenktourismus als absurdes Theater.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …