Glatte Gesichter und ungebügelte Hemden und Bella figura und die Pandemie

Ob diese Besucherin der Mailänder Modewoche eine Atemschutzmaske trägt, um postoperative Spuren zu verbergen? Wahrscheinlich nicht. Dafür eigne sich die Maske aber ganz wunderbar, erklärt ein Schönheitschirurg.

Sich elegant zu kleiden, sich zu zeigen, das ist in Italien fast Pflicht. Doch die Monate im Homeoffice haben ihre Spuren hinterlassen: Die Bekleidungsindustrie jammert, aber eine andere Branche profitiert von der Pandemie.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …