Frankfurter Anthologie: „Die Fremde ist auch ein Haus“ von Aras Ören

Teaser Bild für Frankfurt

Als Integration noch ein Fremdwort war: Dieses Gedicht führt zurück in die siebziger Jahre und den türkischen Teil Kreuzbergs, als man noch von Gastarbeitern sprach. Sein Thema: weibliche Selbstfindung im Spannungsfeld zwischen Aufbruch, Heimatsuche und Tradition.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …