Akrobatik aus dem Greisenhaus: Gedichte von Kathrin Schmidt

Wer „Bautzen“ hört, denkt an das dortige Gefängnis der DDR-Staatssicherheit: So geht es auch Kathrin Schmidt, deren Vater darin einsaß. Auf unserem Bild von 2007 besucht der damalige Bundespräsident Horst Köhler die Gedenkstätte.

Ein wenig lyrisch gestimmtes lyrisches Ich: Kathrin Schmidt wird in ihren neuen Gedichten zur Entzauberin von Heilsversprechen.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …