Glutfarben für eisige Abende: Narkomfin-Haus in Moskau mustergültig restauriert

Ikone der Moderne: In Narkomfin-Haus lebt man in Duplex-Appartments im Wohntrakt, von dort führt eine Fußgängerbrücke ins Gemeinschaftsgebäude, wo ein Café und ein Dokumentationszentrum entstehen soll.

Wiedergeburt der Avantgarde: In Moskau wurde das Narkomfin-Haus von Moisey Ginzburg originalgetreu renoviert – durch den Enkel des Architekten.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …