Das Ende der Mätresse

Die Geliebten der Könige, einst als „Schönste der Schönen“ besungen, haben es in MeToo-Zeiten schwer. An sie wird selbst in Loire-Schlössern nicht mehr erinnert. Die Corona-Maßnahmen machen außerehelichen Beziehungen nun endgültig den Garaus. Ein Nachruf.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …