Bücher sehen, hören und riechen

Erst wenn der Tag zu Ende ist, geht der weiße Laborkittel an die Garderobe: Gerhard Steidl in seinem Büro.

Niemand auf der Welt druckt schönere Bücher als Gerhard Steidl. Wenn es sein muss, erfindet er sogar eigenes Papier. An diesem Sonntag wird er siebzig.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …