Die innere Wildnis ist ein schmerzlicher Ort

Allzu leicht verlieren wir aus den Augen, dass uns als Menschen mehr verbindet als trennt. Die Pandemie ist dafür eine lehrreiche Erfahrung. Die brauchen wir für eine lebenswerte Zukunft. Und Mut zum Aufbruch an einen ganz besonderen Ort.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …