„Sammlung Kicken“ im Kunstpalast: Warum zahlte Düsseldorf acht Millionen für ein Foto-Konvolut?

Heinrich Riebesehl: „Uwe“, 13.6.1967, aus der Serie „Gesichter“, aus dem Portfolio „10 Photographien 1967-1982", hg. von der Galerie Kicken 2005

Der Ankauf der „Sammlung Kicken“ für das Museum Kunstpalast für acht Millionen Euro war der Stolz Düsseldorfs. Warum nennen Kritiker den Preis überzogen und den Ankauf „eine Verhöhnung leidenschaftlicher Sammler“? Eine Recherche.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …