Theaterstück „Leopoldstadt“: Am Ende sitzen sie auf Kisten

Sohn des Regisseurs und der Sachliche in der Runde: Ludwig (links), gespielt von Ed Stoppard

Tom Stoppards neues Stück „Leopoldstadt“ erzählt vom Schicksal einer jüdischen Familie aus Österreich. Über mehrere Generationen hinweg wechseln sich Assimilierung und Verfolgung stetig ab – am Ende bleibt ein mulmiges Gefühl.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Author: Admin