„No Borders – Grenzgang“ mit Takt und Empathie

"No Borders – Grenzgang" mit Takt und Empathie
Von Menschen, die wegen psychischer oder geistiger Behinderung in betreuten Wohneinrichtungen leben, erzählt die neue Ausstellung der Landesvertretung Rheinland Pfalz in Berlin Mitte.
„NO BORDERS Grenzgang“ nähert sich ihnen mit Fotografien des Kölner Fotografen Robert Mohren und mit Bildern des Mainzer

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Author: Admin