Die letzten Kultur-Meldungen

Als Goethe nachts zum Pfarrersmädchen ritt

Es schlug sein Herz, geschwind zu Pferde. Er lebte in Straßburg, Friederike auf einem Dorf in der Nähe. Hier stehen die Details zur Affäre, von der Goethes Gedicht „Willkommen und Abschied“ handelt.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Versöhnt Euch!

Ein erbitterter Streit zwischen Schulmedizin und Homöopathie entzweit derzeit den wohlhabenden Westen. Dabei steht sich hier gegenüber, was eigentlich zusammengehört.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Kurzkritik: Am Abgrund

Kent Nagano - Dirigent
Foto: Luce TG (honorarfrei)

Das Orchestre Symphonique de Montréal unter Kent Nagano

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Schmuckdesign: Preis für junges Kunsthandwerk

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Markus Lüpertz entwirft Charity-Kunstwerk für Lions Clubs

Markus Lüpertz entwirft Charity-Kunstwerk für Lions Clubs
Markus Lüpertz ist einer der renommiertesten deutschen Künstler der Gegenwart und hat mit dem Bild „Blauer Löwe“ ein Charity-Kunstwerk geschaffen, das zahlreiche Lions Clubs für den guten Zweck verkaufen.

Allein sein Name klingt wie ein Stichwort, auf das eine Charakterisierung in

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Vierfach-Chart-Erfolg für Schlagersängerin Melanie

Vierfach-Chart-Erfolg für Schlagersängerin Melanie
„Aller guten Dinge sind halt manchmal … 4!“, lacht Melanie. Die ebenso charmante wie stimmstarke Schlagersängerin aus Mendig in der Eifel, schaffte es, mit nicht weniger als vier Titeln aus ihrem hochgelobten Debüt-Album „Die Zeit ist da“ in die begehrten

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Der „junge Bruno Ganz“ trägt jetzt den Iffland-Ring

Bruno Ganz hat den sagenumwobenen Iffland-Ring an Jens Harzer weitergereicht. Der 47-Jährige ist ein Zauberer der Schöpfung, ein Hermes der Gefühle, der Motive, der Geheimnisse – und damit der Richtige.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Prison – Psycho

Der Insasse Dale leidet an einer Persönlichkeitsstörung und gefährdet zunehmend das Sicherheitspersonal der Strafanstalt Durham und sich selbst. Die Gefängnisleitung und der psychologische Notdienst sehen zum Schutze aller keine andere Möglichkeit, als Dale in die Isolationshaft zu verlegen – das heißt keinen Kontakt zu anderen Insassen in einer Zelle ohne Tageslicht.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Literatur : Wer hat hier die Füße unter wessen Tisch?

Bundesheimatministerium

In „Eure Heimat ist unser Alptraum“ diskutieren Autorinnen und Autoren wie Fatma Aydemir, Margarete Stokowski oder Max Czollek den Heimatbegriff mit großer Selbstverständlichkeit.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Überirdisch wie die Liebe

Neu erschienen:
Sprouts – Stilles Erwachen
Der Auftakt zur neuen Fantasy-Reihe
Exklusiv auf Amazon

Bereits jetzt, kurz nach der Veröffentlichung, erhält der Roman mit 272 Seiten sehr großen Zuspruch und erfreut viele Leser mit seinen Protagonisten.
Die Frage nach dem zweiten Teil ist bereits groß.

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Galerie Jahn – Ausstellung Martijn Schuppers „Cassini“ 20.03.-03.05.19

Galerie Jahn - Ausstellung Martijn Schuppers "Cassini" 20.03.-03.05.19
Mit „Cassini“ präsentiert die Galerie Jahn die zweite Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Martijn Schuppers.
Die Arbeiten des Künstlers bestechen durch ihre vermeintliche Tiefe und suggerieren dem Betrachter die Gegenständlichkeit einer terrestrischen Abstraktion. Diese erzeugt Schuppers durch den Einsatz verschiedener Techniken und

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Kay Voges inszeniert José Saramagos „Stadt der Blinden“ in Hamburg

Kosmisches Gewitter: Am Hamburger Schauspiel lässt man’s krachen.

Multimediales Überwältigungstheater: Kay Voges inszeniert José Saramagos „Stadt der Blinden“ in Hamburg – und das mit viel Schweiß, Emotionen und Tränen.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Was mit dem Umweltschutz im Weltraum ist

Aus dem Kreislauf geflogen: Weltraumschrott schwirrt in der Erdumlaufbahn umher (Simulation der Weltraumbehörde Esa)

Die ersten menschlichen Spuren auf dem Mond sind in Gefahr, Satelliten – und sogar Astronauten: Rohstoffabbau, Tourismus und wachsende Müllberge drohen auch im Weltraum zum ernsten Problem zu werden.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Vor der Urheberrechtsreform stellen die IT-Konzerne die Machtfrage

Ziel der Manipulation: das Europäische Parlament in Straßburg

Im Streit um das Urheberrecht ziehen die IT-Konzerne alle Register, um der Politik zu zeigen: Wir bestimmen die Regeln! Das bedroht nicht nur die Unabhängigkeit der Politik, sondern die jedes Einzelnen.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Geht heute denn wirklich gar nichts mehr ohne Moral?

Harald Jähner wurde in Leipzig für seine Nachkriegsgeschichte „Wolfszeit“ ausgezeichnet. Der Titel ist angenehm reißerisch, aber warum nennt der Autor das Wirtschaftswunder unverdient? Über ein zu viel an „Ethik“.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Kunst aus 7000 Jahren – und alles zu kaufen

Louvre in Paris? Met in New York? Einmal im Jahr stiehlt Maastricht den bedeutendsten Museen die Schau. Wenn Werke aus sieben Jahrtausenden auf die schönste Kunstmesse der Welt kommen – die Tefaf.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Verfemte DDR-Autoren: Die Unerhörten

Viele Autorinnen und Autoren aus der DDR wurden zensiert und hätten ihre Texte nie auf der Leipziger Buchmesse vorstellen können. Die SZ erinnert an acht von ihnen.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Kurzkritik: Impulsiver Wahn

„Three Steps To Paradise“ von den „Blindgängern“ im Hoch X

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Eine symbiotische Beziehung: Evi Sofianou mit Einzelausstellung im Frankfurter Künstlerclub

Eine symbiotische Beziehung: Evi Sofianou mit Einzelausstellung im Frankfurter Künstlerclub
Vom 5. bis 22. April präsentiert Evi Sofianou gut 20 Werke in ihrer ersten Einzelausstellung im Jahr 2019. Unter dem Titel „Symbiosis: Chaos // Wandel // Ordnung“ setzt sich die in Frankfurt lebende Malerin kritisch mit der verkümmerten Spiritualität in

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Schottische Wurzeln

Schottische Wurzeln
Erst an ihrem achtzehnten Geburtstag erfährt Caroline von ihrer Mutter den Namen ihres Vaters. Colin MacDuff ist Schafzüchter auf der schottischen Insel Skye. Caroline begibt sich auf die Reise dorthin, um ihre schottischen Wurzeln endlich kennenzulernen. Auf der wunderschönen Isle

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …